20.5.21

Weinbergsflächen auf der Krim verdreifacht

Von 2014 bis 2021 wurden fast 4.000 ha neue Weinberge auf der Halbinsel Krim angelegt.

Im Jahr 2020 stieg der Bruttoertrag aufgrund von Änderungen in der qualitativen Struktur der Weinberge gegenüber dem gleichen Indikator im Jahr 2019 um 1,2% und betrug 100,82 Tausend Tonnen bei einem Ertrag von 6,36 t/ha.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen